Mit Brieffreundschaften durch den Lockdown

Der neu gewählte IB-Vorstand sah sich im März einer ganz besonderen Herausforderung gegenüber: Auch uns machte die Pandemie einen Strich durch die Rechnung, alle für Frühling und Sommer geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt oder neu gedacht werden (so z.B. das Running Dinner, das zur „Food Time“ wurde).

Um trotzdem weiterhin die IBler*innen zu vernetzen und den Zusammenhalt zwischen den Jahrgängen zu fördern, starteten wir unsere große Brieffreundschaftsvermittlung. Alle Teilnehmenden wurden von uns mit einem Partner oder einer Partnerin aus einem anderen Semester gematcht und schon wurden die ersten Briefe verschickt. Für Austausch trotz Lockdown, diesmal ganz analog und ohne Bildschirm. Wir hoffen, Euch hat die Aktion Freu(n)de bereitet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.