Der Vorstand

v.l.n.r: Paul Stewens, Thomas Börner, Lara Edtmüller, Niklas Graßhoff, Michelle Gutsch, Oskar Emil Wluka, Gina Manitta, Florian Papadopulos

Aus verschiedensten Richtungen hat es uns nach Dresden geführt – und doch haben wir acht einiges gemeinsam: Die Freude am gemeinsamen Planen, Organisieren, Ideensammeln und -umsetzen. Sicher auch die Motivation, IB-Studierende über die Jahrgänge zu vernetzen, interkulturelle Veranstaltungen, Vorträge und Seminare zu planen – und „IB-Familienmomente“ zu schaffen, am liebsten gemeinsam mit Euch! Wir versuchen, uns so kurz wie möglich zu halten – so gut das bei acht Personen eben geht ;-).

Paul Stewens ist zwanzig Jahre jung und als Kassenwart der Spaßverderber des IB-Vereins. Unter seinem strikten Regiment wird die schwarze Null gewahrt, dafür aber auch ein Chaos wie beim BER vermieden. Ursprünglich aus Bayern hat er nach zwei Semestern PoWi und Öffentliches Recht in Franken endlich den Weg nach Dresden gefunden und studiert jetzt IB im zweiten Bachelorsemester. Abseits von alldem sind besonders seine begnadeten Fähigkeiten als Bachata-Tänzer hervorzuheben, die Geschmeidigkeit seiner Körperwellen ist sagenumwoben.

Thomas Börner kommt aus Leipzig und studiert seit Herbst 2018 an der TU Dresden. Er vertritt die Masterstudierende der internationalen Beziehungen im Vorstand, setzt sich als 2. Vorsitzender aber natürlich für alle IB-Studierende ein. Der 24-Jährige freut sich auf die gemeinsame Zeit und ist stets für Anregungen offen.

Lara Edtmüller tut ihre Pflicht an der IB-Gemeinschaft als Stellvertretende 2. Vorsitzende. In lauernder Position wartet sie den Abgang von Thomas Börner ins Auslandssemester ab, um in das Amt der 2. Vorsitzenden auffzurücken. Nach zwei abgebrochenen Studiumsversuchen in Bonn und Dänemark ist sie sich nur für ihre Verhältnisse relativ sicher, bis zum Ende des IB-Bachelor dabei bleiben zu wollen.

Niklas Graßhoff ist ein Dresdner Urgestein und als 1. Kassenprüfer das Herz und die Seele des Vorstandes. In allen organisatorischen Fragen ist der Heimvorteil klar auf seiner Seite, das Studium im zweiten Bachelorsemester Internationale Beziehungen schmeißt er sowieso mit links. Der Vollblutsachse drückt sich in seiner Freizeit gerne auch mal ein paar Mollen in die Fresse.

Michelle Gutsch ist zwanzig Jahre alt, kommt aus Bremen und studiert den IB-Bachelor im zweiten Semester. Ein bisschen vermisst sie den Norden schon, aber vor allem, wenn man sich voll ins Studium und die Arbeit im Verein stürzen kann, sei es nicht nur aushaltbar, sondern ganz fantastisch hier in Dresden. Michelle ist Schriftführerin.

Oskar Emil Wluka bekleidet das Amt des 3. Vorsitzenden. Der 21-Jährige stammt aus Dänemark und ist als Bildungsflüchtling für den Bachelor in Internationalen Beziehungen nach Dresden gekommen. Er ist außerdem Sonderbevollmächtigter für Memes und politisch unkorrekte Witze und gibt den Großteil der Studienunterstützung vom dänischen Staat für Keyboardunterricht aus.

Gina Manitta, 1. Vorsitzende und Amazonenkönigin, hat sich von der Weltmetropole Sandhausen in das beschauliche Örtchen Dresden begeben, um im Bachelor Internationale Beziehungen vertieft die Grundlagen ihres späteren Amazonenkönigreiches studieren zu können. Neben ihrer großen Passion für Game of Thrones hat es ihr vor allem die russische Sprache angetan.

Florian Papadopoulos wurde zum zweiten Kassenprüfer des IB-Vereins gewählt und blickt den neuen Aufgaben ebenfalls mit Vorfreude entgegen. Seit Oktober 2018 studiert er den IB-Bachelor. Ursprünglich kommt der 21-Jährige aus der Nähe von Frankfurt am Main. Bevor er mit dem Studium anfing, ist er noch etwas durch die Welt gedüst, wobei die Menschen stets der Mittelpunkt der Reisen waren.

 

Zum Inhalt scrollen