20 Jahre Internationale Beziehungen an der TU Dresden

Vor 20 Jahren wurde der Studiengang „Internationale Beziehungen“ in Dresden gegründet. Von Dresden aus verschlug es die Absolvent*innen in alle Ecken der Welt. Das Jubiläum begingen wir also feierlich und als Anlass zusammenzukommen, zurückzublicken und nach vorne zu schauen, große Fragen zu diskutieren und kleine Erinnerungen auszutauschen.

In monatelanger Planung hat das Zentrum für internationale Studien ein Wochenende voller Programm für die Teilnehmenden möglich gemacht: Diverse Vorträge haben dem Jubiläums-Publikum theoretische wie praktische Eindrücke auf aktuelle Forschungsfelder der internationalen Politik, der globalen Wirtschaft und des Völkerrechts gegeben. Nicht nur geladene Gäste aus einflussreichen Positionen aus diesen Bereichen referierten, sondern auch unsere Almuni und Alumnae berichteten aus ihren Arbeits- und Forschungsfeldern.

Zum gemeinsamen Ausklingen der Festlichkeiten lud der IB-Verein zum stimmungsvollen Grillfest bei bestem Wetter, das ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit stand. Während einige den Nachmittag nutzen, um bei einem kalten Getränk entspannt Geschichten „von früher“ auszutauschen, zeigten die Fußballteams der verschiedenen Jahrgänge was in ihnen steckte: Beim gemeinsamen Fußball-Turnier kamen weder die Fangesänge noch die Spannung zu kurz.

Den offiziellen Bericht des Zentrums für International Studien findet ihr hier, den entsprechende Beitrag im Dresdener Universitätsjournal könnt ihr hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.