Alumni Feier 2018

Von nah und fern nach Dresden für ein Fest der Gemeinschaft

Es ist zur geliebten Tradition geworden, dass sich ehemalige und aktuelle IB-Studierende im 2-Jahres-Rhythmus auf dem Campus der TU Dresden zusammenfinden und gemeinsam einen Sommertag verbringen. Aufgrund der Verlegung des Jubiläums „20 Jahre IB in Dresden“ flatterten im Juni jedoch bereits nach einem Jahr wieder die Einladungen zur Alumnifeier am Samstag, 16. Juli 2018 in die Posteingänge aller IB-Alumni, IBler*innen sowie Professor*innen und Mitarbeiter*innen an den Lehrstühlen – aber was gibt es Schöneres, als sich bei Sonnenschein und Sommerflair mit bekannten und neuen Menschen auszutauschen und dieses besondere Gefühl der IB-Gemeinschaft zu genießen?

Nach einigen Wochen mit der ein oder anderen Bastelaktion, der generellen Planung und Organisation vonseiten des Zentrums für Internationale Studien (ZIS) und des IB-Vereins begingen die Gäste von nah und fern – begrüßt von Professor Alexander Kemnitz, Wissenschaftlicher Direktor des ZIS – den Tag mit dem spannenden Vortrag „Ein Jahr Brexit-Verhandlungen – eine Bestandsaufnahme.“ IB-Alumnus (BA’05) Dr. Thomas Liefländer, der als Rechtsreferent bei der Task Force für die Vorbereitung und Durchführung der Verhandlungen der EU-Kommission mit dem Vereinigten Königreich gemäß Artikel 50 EUV tätig ist, berichtete von Herausforderungen sowie Implikationen der Verhandlungen und war für diverse anschließende Fragen zu dieser hochaktuellen Thematik offen. Zudem bot die Alumnifeier den Rahmen für die erstmalige Verleihung des Volker-Heinsberg-Preises. Der verstorbene Diplomat Volker Heinsberg war dem ZIS durch eine jahrelange Kooperation und seine Lehrtätigkeit verbunden und ist Namensgeber dieser besonderen Auszeichnung für herausragende Abschlussarbeiten, die von Frau Ursula Heinsberg-Hartmann gestiftet wurde. Preisträger*innen sind die IB-Studierenden Anna Richter (MA’16) und Jonathan Old (BA’14), denen wir an dieser Stelle unseren herzlichsten Glückwunsch aussprechen möchten.
Der Mittag war dann ganz dem Kulinarischen und Sportlichen gewidmet – die Willers-Wiese bot Raum für ein gemeinsames „Grillen im Grünen“ und das als fast schon legendär zu bezeichnende IB-Fußballturnier. Mit Teams aus allen aktuellen IB-Jahrgängen und einem Alumni-Team war Spannung, durchweg große Motivation und vor allem viel Spaß geboten – sowohl auf dem Platz als auch bei dem bis zuletzt aktiv anfeuernden Publikum! Als Sieger ging letztendlich der „1. FC IBims“ vom Platz, das Team des Jahrgangs BA 2016. Herzlichen Glückwunsch! Nach diesem sportlich-schönen Nachmittagsprogrammpunkt, der gleichzeitig den Abschluss des Alumnitreffens bildete, genossen Gäste wie Organisator*innen den Sommerabend in den Straßen der Bunten Republik Neustadt, die dem Wochenende und der Stadt doch ein ganz besonderes Flair verleiht.
Wir blicken zurück auf wunderbare Stunden, in denen wir uns kennengelernt, wiedergesehen, ausgetauscht, diskutiert, gelacht und gefeiert haben – vor allem die Gemeinschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.