Fabian Schmidt-Gödelitz (Bachelor of Arts)

Für mich bedeutet IB, die Welt zu begreifen. Verstehen, wie das internationale Räderwerk funktioniert, in dem Wirtschaft, Recht und Politik ineinandergreifen und erkennen, welche Stellschrauben wie gedreht werden müssen, um einen Wandel zu bewirken. Der interdisziplinäre Ansatz des Studiums ermöglicht es mir, Themen aus verschiedenen Blickwinkeln und somit in ihrer ganzen Komplexität zu erfassen. Das Wissen und die Fähigkeiten, die ich hier mitnehme, eröffnen mir endlose Möglichkeiten, in den verschiedensten Bereichen des internationalen Systems zu arbeiten und dazu beizutragen, eine gerechtere und bessere Zukunft für alle zu ermöglichen. Das ist das Ziel der allermeisten hier und eines, das uns miteinander verbindet, weit über das Studium hinaus. Mit diesem gemeinsamen Ziel vor Augen entwickeln wir auch über die Uni hinaus tolle soziale Projekte und hier finde ich sofort Begeisterung für neue Ideen und Leute, mit denen ich sie umsetzen kann.

Zu wissen, dass ich nicht alleine vor mich hin studiere, sondern mit Freunden, die mich anregen und unterstützen, hat es mir unglaublich einfach gemacht, in Dresden meine neue Heimat zu finden. Wir verreisen zusammen, gehen ins Theater, kochen, gehen feiern, diskutieren und lernen voneinander. Die IB-Gemeinschaft ist meine Familie und ich bin unendlich dankbar dafür, ein Teil von ihr zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.